EU-DSHEA:Grundrecht auf freien Zugang zu allen Naturstoffen

In den USA hat es 1994 die größte Bürgerbewegung seit dem Vietnamkrieg geschafft, das Grundrecht aller Bürger auf alle natürliche Nahrungsergänzung  und Pflanzenextrakte der Verfassung zu verankern. Jedes Jahr verlieren wir in der EU weitere Naturstoffe. Unter dem Deckmantel des Verbraucherschutzes wird jede auftauchende Konkurrenz für Pharmazeutika eliminiert

Es gibt keine Zukunft für eine EU Pharma-Bananenrepublik
Bürger denen der Zugang zu lebenswichtigen Naturstoffen verweigert wird, werden der EU das Vertrauen entziehen.

In den USA habe die Bürger über Monate massiven Druck ausgeübt und aufgeklärt, bis der Kongress einstimmig DSHEA verabschiedet hat. Das Recht aller Menschen auf einen freien Zugang zu jedem Nährstoff und Natursubstanz ohne das Recht der vollkommen pharmaverseuchten FDA, die unliebsame natürliche Konkurrenz verbieten zu lassen. Denn das war bis 1994  auch in den den USA der Fall.  DSHEA  Gesetz steht, warum der freie Zugang zu Natursubstanzen lebenswichtig für alle Bürger der USA ist. Das ist übrigens auch lebenswichtig für alle Menschen der EU! Das hier müsst des EU Politikern die Schamesröte ins Gesicht treiben. EINSTIMMIG STELLT DER US KONGRESS FEST:

(1) Die Verbesserung der Gesundheit der Bürger der Vereinigten Staaten rangiert an erster Stelle der nationalen Prioritäten der Bundesregierung.(2) Die Bedeutung der Ernährung und die Vorteile von Nahrungsergänzungen zur Unterstützung der Gesundheit und zur Verhinderung von Krankheiten wurde zunehmend in wissenschaftlichen Studien dokumentiert.(3) (A) Es gibt eine Verbindung zwischen der Aufnahme bestimmter Nährstoffe oder Nahrungsergänzungen und der Vorbeugung vor chronischen Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen und Osteoporose.(B) Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass verschiedene chronische Krankheiten einfach durch eine gesunde fett-, cholesterin- und natriumarme Ernährung, die zudem arm an gesättigten Fettsäuren ist und einen hohen Anteil an pflanzlichen Bestandteilen besitzt,verhindert werden können.(4) Eine gesunde Ernährung verringert unter Umständen die Notwendigkeit teurer medizinischer Behandlungen wie Bypass-Operationen oder gefäßplastische Eingriffe.(5) Präventive Gesundheitsmaßnahmen, einschließlich Aufklärung, guter Ernährung und angemessener Gebrauch sicherer Nahrungsergänzungsmittel, werden das Auftreten chronischer Krankheiten begrenzen und langfristig die Ausgaben des Gesundheitswesens senken.(6) (A) Die Förderung einer guten Gesundheit und eines gesunden Lebensstils verbessert und verlängert das Leben, während gleichzeitig die Ausgaben des Gesundheitswesen gesenkt werden.(B) Die Verringerung der Gesundheitsausgaben ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft und den wirtschaftlichen Wohlstand des Landes.(7) Die Verbreitung von Informationen über den Zusammenhang zwischen Ernährung und einer langfristigen guten Gesundheit muss verstärkt gefördert werden.(8) Die Verbraucher sollten darin bestärkt werden, sich für präventive Gesundheitsprogramme zu entscheiden, die auf wissenschaftlichen Studien über die gesundheitlichen Vorteile bestimmter Nahrungsergänzungen basieren.(9)

Nationale Umfragen haben gezeigt, dass fast 50 Prozent der 260.000.000 Amerikaner regelmäßig Nahrungsergänzungen in Form von Vitaminen, Mineralien oder pflanzlichen Substanzen zur Verbesserung ihrer Ernährung zu sich nehmen.(10) Laut verschiedener Studien vertrauen die Verbraucher zunehmend auf nicht traditionelle Anbieter von Gesundheitsfürsorgeleistungen, um die enormen Kosten für traditionelle medizinische Dienstleistungen zu vermeiden und eine ganzheitlichere Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse zu erhalten.(11) Die Vereinigten Staaten werden 1994 mehr als $1.000.000.000.000 für das Gesundheitswesen ausgeben; dieser Betrag entspricht etwa zwölf Prozent des Bruttosozialprodukts der USA und wird weiter steigen, wenn keine tiefgreifenden Maßnahmen ergriffen werden, um diese Tendenz umzukehren.(12) Obwohl die Bundesregierung rasch gegen Produkte vorgehen sollte, die eine Gefahr darstellen oder verunreinigt sind, sollte sie übertriebene Regulierungen vermeiden, die den Fluss sicherer Produkte und korrekter Informationen für die Verbraucher beschränken oder verlangsamen.(13) Nahrungsergänzungen sind innerhalb eines großen Einnahmebereichs sicher und Sicherheitsprobleme mit Nahrungsergänzungsmitteln sind relativ selten.(14) Gesetze, die das Recht der Verbraucher auf Zugang zu sicheren Nahrungsergänzungsmitteln schützen, sind notwendig, um das Wohlbefinden zu fördern.(15) Es muss ein sinnvoller föderaler Rahmen geschaffen werden, der das derzeitige Flickwerk aus Ad hoc-Regulierungen für Nahungsergänzungen ersetzt.Diese Wahrheiten gelten nicht nur für Amerikaner!Sie gelten für jeden Menschen auf diesem Planeten!

Leave your vote

6 points
Upvote Downvote

Total votes: 6

Upvotes: 6

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

This post was created with our nice and easy submission form. Create your post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.